Virtuelle Fundstücke 10.11.2013

  • Heise hat einen schönen Artikel über die Fähigkeiten der am 22. Nov erscheinenden Kinect 2
  • Für das Westerwälder Eisenwerk GmbH hat die Szenaris GmbH eine Virtual Reality basierte Schulungsanwendung zum Warten mobiler Wasseraufbereitungsanlagen. Ersatzteile bestellen geht auch. Quelle: Checkpoint E-Learning
  • Oculus-Rift.de berichtet, dass es gegenüber anderslautenden Berichten jetzt doch keine mobile Version der Rift geben soll.
  • Projection Mapping: Die Universität von Tokio kann Bilder auf Dinge projezieren, sie sich sehr schnell bewegen. Sie nutzen dazu eine Kamera mit 1000 fps und ein spiegelbasiertes Projektionssystem. Quelle: projection-mapping.org
    [youtube ZuSUHuSceYc 640 360]
  • Die Universität von Alabama hat ein Google Glass basiertes Telepräsenzsystem für chirurgische Operationen genannt VIPAAR vorgestellt. Ist aus meiner Sicht durchaus auch etwas für das Wartungsszenario. Quelle: Sciencedaily
  • Wer mal einen Blick in die Zukunft mit AR werfen möchte findet auf Augmented-Reality-3D ein paar interessante Kurzfilme.

Leave a Comment.