Gemischte Links 14.08.2013

  • dem Oliver Kreylos ist langweilig, in seinem Blog gestern eine detaillierte Anleitung wie man Anwendungen auf Basis  von VRUI konfiguriert und laufen lässt Quelle: Doc-Ok.org
  • die Spaceglasses von Meta kann man jetzt (nach der Kickstarter Kampagne) vorbestellen
  • das Spiel Proton Pulse Rift hat in seiner Kickstarter Kampagne das zivile Ziel von 3000$ bereits überschritten. Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei um ein Spiel für die Rift, Leap Motion Unterstützung soll auch dabei sein. Kickstarter Seite
  • Visenso ist ein Kooperations- und Vertriebsabkommen mit dem Hersteller VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken geschlossen, rund um den Cyberclassroom. Quelle: VDC Fellbach

Gemischte Links 13.08.2013

  • das Virtuix Omni kann jetzt online vorbestellt werden
  • Protagonist LLC nutzt ein IPhone um Positionsdaten zur Nutzung mit dem Rift zu erhalten. Das Projekt heisst Atlas, die Kickstarterseite zur Finanzierung von Anbringung und Schnittstellen findet sich hier.
  • das Meta Produkt heißt jetzt anscheinend SpaceGlasses und hat es jetzt auch zu Golem geschafft
  • Für den Audi A3 gibts ne AR-Kurzanleitung mit metaio Unterstützung Quelle: Metaio Blog
  • Oliver Kreylos hat Version 3.0 des Vrui VR Toolkits freigelassen, mit nativem Oculus Rift Support. Dazu gibt’s als Erklärung einen längeren Blogartikel. Quelle: OK Blog

Neues von der Meta Brille

Die Meta Brille hatten wir schon einmal im Blog vorgestellt, jetzt gibt es Neues. Heise hat einen Artikel, die Kickstarterkampagne ist inzwischen gestartet und hat schon ca. 160.000 $ eingesammelt. Dafür soll die Brille (offenbar auf einer Epson Moverio BT-100 basierend) ergänzt um eine aufgesteckte Tiefenkamera und zusätzlich um Gyroskop, Beschleunigungs- und Kompasssensoren.

Das meta1 Dev Kit richtet sich nur an Entwickler und kostet knappe 700$.

Meta AR

Neulich habe ich mal kurz die AR-Brille mit Gestenerkennung des US Startups Meta erwähnt, hier sind ein paar weitere Infos. (Quelle: Integrated Realities)

Der vorgestellte Prototyp basiert auf der Epson Moverio Brille (960×540 px, 23° FOV), das System gibt eigentlich nur mit einem Android basierten Controller. Meta hat eine Kamera unbekannter Natur draufmontiert zur Handerkennung. Bei der Firma mit dabei ist Prof. Steven K. Feiner, ein AR-Pionier.

Quelle: meta