Gemischte Links 17.3.2014

Gemischte Links 26.2.2014

Moin auch,

hier das Neue.

  • AugmentedRealityTrends berichtet über den von Fujitsu vorgestellten Datenhandschuh (mit NFC), der gestern schon durch die Medien geisterte.
  • Auf Display Central gibt’s etwas nähere Infos zum letzten Mal vorgestellten Projekt Tango von Google. Offensichtlich hat Google einen großen Teil der notwendigen Algorithmen in Hardware gegossen, in einen Chip namens “Myriad 1”
  • Road to VR hat die Firma SoftKinetic interviewt, die mit der Oculus Rift Ähnliches vorhat wie die Jungs und Mädels von meta – Erfassung von Hand-/Fingerbewegungen mittels auf der Brille montierter Tiefenkamera. Interessant.
  • Am KIT findet eine Weiterbildungsveranstaltung für Lehrer zur Nutzung von 3D-Technologien im Unterricht statt.

 

Researchgate Frage

Auf Researchgate wurde eine Frage gestellt, die das Portal mir dankenswerter Weise zustellte – wohl unter der Annahme ich könnte etwas zur Lösung beitragen. Interessant waren jedenfalls die Antworten.

Frage: Do you know an open source (or paid) software for the generation of virtual environments that can be used in psychological therapy?

Die meisten Antwortenden plädierten für Unity 3D. Weiterhin setzt anscheinend die Uni Würzburg VR in der Psychologie ein, mit Hilfe eines modifizierten Valve Source SDKs /(mehr Infos dazu unter http://www.vtplus.eu/hohensimulationen-in-vr/). Ein weiterer interessanter Hinweis war der auf die Software Neuro VR 2.0. Dabei handelt es sich um ein italienisches Projekt, das offensichtlich für klinische Zwecke ausgelegt worden ist und neben einem Editor auch Biofeedback integriert. Das dritte ist ein Projekt namens RezMela, basierend auf der OpenSim Plattform, das sich derzeit im Alpha status befindet. Das Unternehmen sitzt in New Rochelle, New York – es ist leider nicht angegeben ob die Software dann kommerziell vermarktet werden soll.

Interessant, kannte ich noch nicht.

Gemischte Links 5.9.2013

  • Sony will auch eine VR-Brille für die PS4 ähnlich dem gehypten Rift bringen. Quelle: Golem.
  • DisplayCentral’s Chris Chinnook schreibt einen interessanten Artikel wie Intel die Zukunft von Kinect-ähnlichen Sensoren vorstellt.
  • Tridelity hat einen hochauflösendes (2560×1600) 3D Display für den medizinischen Einsatz angekündigt. Quelle: VDC Fellbach
  • Oerlikon Neumag setzt für Präsentation in den Staaten auf VR. Der Textilmaschinenhersteller zeigte dabei ihre neue Technologie.Haben Sie in Indien schonmal gemacht, hier die Pressemeldung. Quelle: Innovation in Textiles AutoCAD Magazin
  • Das Projekt CloudSME möchte Simulationsleistungen für KMU über die Wolke zur Verfügung stellen. Dafür werden im Frühjahr 2014 auch noch Unternehmen als Partner gesucht. Quelle: PLM-IT-Business
  • Oliver Kreylos schrieb wieder ein lesenswerten Artikel diesmal über das Vorbild von Tony Stark, Elon Musk, und dessen Meinung zu 3D-Interfaces.
  • Aus demselben Artikel erfahren wir auch, das auf der hier schon mehrfach erwähnten Meta-Brille ein SoftKinetic TOF Sensor sitzt.
  • Wie man VR Applikationen so entwickelt, dass den Nutzern schlecht wird.
  • Anthony Cortez von Arup erklärt im Interview auf Virtual & Really.ru was mit 3dsmax alles an Engineering Anwendungen möglich ist.
  • Der Open-Source PLM Anbieter Aras und der 3D Konvertierungsspezialist Elysium wollen zusammen ein Produkt zur MultiCADKonvertierung entwickeln. Quelle: PLM-IT-Business
  • Texas Instruments hat auf seiner Website eine ganze Menge Material über die Nutzung von 3D für den Schulunterricht, das meiste davon (natürlich) in Richtung DLP-Projektoren.