Virtuelle Fundstücke 6.11.2013

  • Oculus Rift Chef Brendan Iribe hat eine mobile Version der Rift in seiner Keynote auf der Gamesbeat 2013 angekündigt. Quelle: Golem
  • Otoy rendert mit Octane in der Cloud und stellt das Ergebnis mit Hilfe der Orbx.js Bibliothek im Browser dar – plugin-frei. Quelle: Heise
    [youtube TSrORhFUlPU 640 360]
  • Mir ist neu, das es in Berlin einen Veranstaltungs-Cluster berlin3d gibt, die Seite gibt auch nichts her. Dazu gehört jedenfalls 3D-NordOst 2013, veranstaltet unter Beteilung der GFaI. Die andere Veranstaltung LowCost3D an der TU Berlin fällt wohl aus, sagt wenigstens die Website. Schade eigentlich. Damit hat der Veranstaltungscluster auch nur noch eine Veranstaltung. Seltsam.

Gemischte Links 22.08.2013

  • wie Haptix so verspricht auch die Firma Übi Interactive jede Oberfläche mit Hilfe einer Kinect und eines Projektors in einen Touchscreen zu verwandeln. Quelle: Golem
  • die Unternehmensberatung xCon Partners hat auf Ihrer Homepage ein interessantes PDF, das für den Einsatz von AR-Brillen wirbt.
  • Für WebGL und three.js gibts ein bisschen verrückte Experimentierseite
  • VISTRA ist ein sehr interessantes EU-Projekt, Kern VR-Training. Lohnt sich die Seite mal anzuschauen.

Gemischte Links 31.07.2013

  • Michael Abrash von Valve setzt seinen Artikel über judder fort Quelle
  • Die Firma In-GmbH hat auf dem “Sphinx open Forum 2013” eine Software vorgestellt, die mit verschiedenen Sensorquellen die Lokalisierung innerhalb eines Gebäudes ermöglicht, und damit die Abbildung in die virtuelle Realität. Quelle: Maschinenmarkt Vogel
  • Die University of Southern California baut eine Wissenssammlung für Virtual Reality DIY Projekte auf. Website
  • Die Software von Cadmai bietet jetzt die Möglichkeit Modelle direkt in WebGL zu exportieren, hier ist die Demoseite. Quelle: K-magazin
  • Nvidia hat den Prototypen einer VR-Brille mit Lichtfeldtechnologie präsentiert. Ob das überhaupt in absehbarer Zeit auf den Markt kommt, ist aber fraglich. Quelle: Golem
  • Webbasiertes Erstellen und Verwalten von 3D-Modellen bietet clara.io

Gemischte Links 3.5.2013

Hier die Nachrichten, die man auf keinen Fall verpassen sollte.

  • Unreal Engine im Browser: Umgesetzt mit WebGL und Javascript, hier die Demo, die beeindruckend flüssig läuft. Auf meinem Arbeitsrechner macht der Benchmark leider nur 32,5 FPS. Hier ist der entsprechende Blogpost von Vladimir Vukicevic.
  • InvenSense stellt mit dem MPU-6521 MEMS SoC den kleinsten, energieeffizientesten 6-Achsen Motion Tracking Device vor.
  • Welche Rolle des Field-of-View in Computerspielen spielt, wird in den folgenden zwei Videos anschaulich erklärt (Danke Marco!)
    [youtube blZUao2jTGA]
    [youtube S1XsPYPGcl0]
  • Stefan Welker hat sich mit einem Nexus eine VR-Brille genannt Dive gebaut. Heise hat das detaillierter.

WebGL News

  • Mozilla bringt eine hochoptimierte Javascript Version für Browserspiele heraus. Zusammen mit EPIC haben sie die Unreal 3 Engine im Browser nutzbar gemacht. Kerntechnologien dabei sind WebGL, Javascript, emscripten und asm.js. Wer die Performance eines solchen Spiels einmal probieren möchte, hier findet ihr BananaBread.
  • die Khronos Group verkündet das mehrere Implementierungen jetzt konform zum WebGL 1.0.1 Standard sind, darunter Firefox 19, Chrome 25 und ein Android Browser von nVidia für Tegra Plattformen.
  • Update: Evtl. wird MS in den zukünftigen Versionen von IE auch WebGL unterstützen, zumindest glaubt das CNET